Aktuelles

19. Mai 2020

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins,

seit dieser Woche ist es wieder möglich, Veranstaltungen und Kurse unter Einhaltung der Corona Schutzverordnung durchzuführen, d.h. es müssen die bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen befolgt werden.

Für den Frauengesprächskreis und den English Speaking Circle sind die bisher genutzten Räume in den Gemeindehäusern der Ev. Kirche Holzwickede und Opherdicke nicht groß genug, um mindestens 1,5 Meter Abstand zwischen den Teilnehmer/innen zu gewährleisten.  Da die Gemeindehäuser darüber hinaus weiterhin für jegliche Treffen von Gruppen geschlossen sind, werden auch unsere Veranstaltungen wohl mindestens bis zum Ende der Sommerferien ausfallen müssen.

Wir arbeiten z. Zt. an Lösungsmöglichkeiten, um den Betrieb ab Ende August wieder aufnehmen zu können und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Soweit wir durch den Vorstand der Twinning Society in Weymouth informiert sind, geht es unseren Freunden und Bekannten dort gut. Natürlich leiden auch sie unter den Einschränkungen aufgrund der Corona Pandemie. Sicherlich haben Sie Ihre langjährigen Partner bereits kontaktiert und sich  über die derzeitigen Lebensbedingungen ausgetauscht. Wenn nicht, wäre es doch jetzt eine gute Gelegenheit dies zu tun, zumal wir aktuell noch nicht wissen, ob die Sprach- und Besuchsreise im Oktober stattfinden wird.

Mit den besten Wünschen für sonnige Tage

Ihr Vorstand des Deutsch-Britischen Clubs Holzwickede e. V.

Ilona Lienkamp

21. März 2020

Neue Informationen zu Veranstaltungen und geplanten Reisen im Hinblick auf die Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder und Freunde,

aufgrund der sich zuspitzenden Situation und der Vorgaben der Landesregierung NRW sehen wir uns leider gezwungen, weitere Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben. Dazu im Einzelnen:

Die am 22.03.2020 vorgesehene Gedenkveranstaltung unter Mitwirkung unseres Vereins zur Bombardierung Holzwickedes vor 75 Jahren entfällt. Ob die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, obliegt der Entscheidung der Gemeinde Holzwickede.

Die Ehrenamtsbörse am 28.03.2020 der VHS Unna-Holzwickede, an der wir teilnehmen wollten, wurde vom Veranstalter abgesagt.

Die Absagen der Veranstaltungen im Frauengesprächskreis sowie des English Speaking Circle gelten wie bereits angekündigt vorerst bis zum Ende der Osterferien. Falls sich hier Änderungen ergeben, werden wir die Teilnehmer rechtzeitig informieren.

Der Vortrag von Herrn Hillebrand über Südengland am 07.05.2020 in leichtem Englisch fällt aus. Wir versuchen, den Vortrag zu einem späteren Termin im Herbst d. J. nachzuholen.

Die Kulturreise nach Wales vom 14.05. - 22.05.2020 haben wir nach Rücksprache mit dem Reiseveranstalter für dieses Jahr ganz gestrichen. Allen bereits angemeldeten Teilnehmern, die wir auch gesondert noch informieren, entstehen durch diese Absage keine Kosten.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie weiterhin gesund durch diese besondere Zeit kommen.

Herzliche Grüße

Der Vorstand des DBC

16. März 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen alle Veranstaltungen bis vorerst zum 19. April 2020.

Da unsere Veranstaltungsorte, insbesondere die Gemeindehäuser der Ev. Kirchengemeinde Holzwickede-Operdicke, wegen der Corona-Pandemie vorsorglich bis zum Ende der Osterferien 2020 geschlossen wurden, müssen wir leider alle an diesen Orten geplanten Veranstaltungen (Frauengesprächskreis und English Speaking Circle) absagen. Wir bitten um Verständnis und wünschen allen Mitgliedern und Interessierten unseres Vereins eine gesunde Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des DBC

Februar 2020

PORTLAND KEHRT ZURÜCK IN DIE STÄDTEPARTNERSCHAFT MIT HOLZWICKEDE

Die Verantwortlichen der Gemeinde Holzwickede sind durch das Büro der Stadtverwaltung Portland darüber informiert worden, dass Portlands Stadtrat beschlossen hat die Städtepartnerschaft mit Holzwickede fortzusetzen.

Zur Erinnerung:

Seit 1.4.2019 haben die Städte Weymouth und Portland jeweils eine eigenständige Stadtverwaltung. Dies hatte zur Folge, dass unsere Städtepartnerschaft formell erneuert werden musste.

Bei Gesprächen im April hatten Vertreterinnen der Stadt Weymouth eine Fortführung der Partnerschaft ihrerseits zugesagt. Mitte Mai hatte sich die Stadt Portland jedoch in einer Sitzung ihres Stadtrats dagegen ausgesprochen mit der Begründung, dass man sich jetzt als selbständige Stadt nicht durch die führende Rolle von Weymouth vertreten sehen möchte. Man wünschte sich für eine Städtepartnerschaft selbstbestimmtes  Handeln.

Im September 2019 wurde der Partnerschaftsvertrag mit Weymouth in einer Feierstunde in Holzwickede bestätigt.

Im Oktober 2019 – während der Sprachreise - konnte Marie-Luise Wehlack im Namen der Gemeinde Holzwickede ein Gespräch mit Vertretern der Stadt Portland führen, in dem sie den Wunsch der Menschen,  diese langjährige Partnerschaft und Freundschaft fortzuführen, deutlich machte.

Ein intensiver Schriftverkehr zwischen Vertretern beider Gemeinden begleitete den Prozess, der nun mit diesem positiven Ergebnis endet.

Die Gemeinde Holzwickede und der Deutsch-Britische Club freuen sich über die Entscheidung aus Portland. Es werden Schritte eingeleitet, diese 34-jährige Städtepartnerschaft fortzuführen und formell zu bestätigen.

Ilona Lienkamp, 1. Vorsitzende